zurück

FONDATION DE LA HAUTE HORLOGERIE

15 Nov 2018

Carl F. Bucherer wird Partner

Die Luzerner Uhrenmanufaktur unterstützt in Zukunft als Partnermarke aktiv die Fondation de la Haute Horlogerie (FHH) bei ihrem Ziel, Wissen, Austausch, Exzellenz und Tradition im Bereich der Haute Horlogerie zu fördern und zu schützen.

Carl F. Bucherer steht als unabhängiges Schweizer Traditionsunternehmen seit 130 Jahren für Savoir-faire der hohen Uhrmacherkunst. Gegründet 1888 in Luzern, hat sich der Luxusuhrenhersteller dem traditionellen Uhrenbau verschrieben. Die exklusiven Zeitmesser werden in der hauseigenen Manufaktur in Lengnau entwickelt sowie gefertigt und stehen für höchste Qualität, Innovation und Leidenschaft. Aufgrund der langen Historie der technischen Errungenschaften und der innovativen Leistungen in der Uhrmacherkunst wurde Carl F. Bucherer bereits vor einiger Zeit in den exklusiven Kreis der Fondation de la Haute Horlogerie (FHH) aufgenommen. Zu diesem zählen ausschließlich ausgewählte Exzellenzmanufakturen, die den strengen Anforderungen der FHH genügen und das feine Kunsthandwerk der Haute Horlogerie fortführen.

«Wir sind stolz darauf, seit einiger Zeit zu den von der FHH anerkannten Top-Manufakturen zu gehören. Mit unserer offiziellen Partnerschaft bauen wir dieses Engagement nun weiter aus und freuen uns, damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Haute Horlogerie und zum Wissensaustausch in der Branche zu leisten», verkündet Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer. Pascal O. Ravessoud, Internationaler Entwicklungsdirektor und Generalsekretär des Kulturrates der FHH, fügt hinzu: «Wir freuen uns sehr, Carl F. Bucherer als neuen Partner gewonnen zu haben, der uns in unserem Anliegen unterstützt, das Ansehen der Uhrmacherkunst weltweit zu fördern. Die eigenständige Marke hat sich dank ihrer zahlreichen technischen Errungenschaften in den vergangen Jahren ihren Platz in der Haute Horlogerie verdient.»

Die FHH verfolgt seit 2005 die Mission, Traditionen des Uhrmacherhandwerks zu wahren und den Exzellenzanspruch innerhalb der Branche zu fördern. Durch intensive Öffentlichkeitsarbeit und den Aufbau eines internationalen Netzwerks von Delegationen und Partnerschaften entwickelt die FHH Lösungen für branchenweite Herausforderungen wie etwa den Nachwuchsmangel oder die Produktpiraterie.

Sascha Moeri, CEO von Carl F. Bucherer, und Pascal O. Ravessoud (FHH) verkündeten offiziell die neu geschlossene Partnerschaft bei einer exklusiven Veranstaltung in New York. Im Rahmen dieses Events präsentierte der Schweizer Uhrenhersteller auch einen neuen Zeitmesser und festigte damit einmal mehr seinen Platz in der Haute Horlogerie: die Heritage Tourbillon DoublePeripheral Limited Edition als Tribut an 130 Jahre Uhrmacherkunst Made of Lucerne, limitiert auf 88 Exemplare.