zurück

Carl F. Bucherer ausstellung im Airside Center des Flughafens Zürich

20 Mai 2015

Eine Reise zu den Wurzeln des Handwerks.

Vom 8. Mai bis 21. Juni 2015 ermöglicht die Luzerner Traditionsmarke Carl F. Bucherer, die Faszination Uhrmacherkunst hautnah zu erleben.

Die Schweizer Uhrenmanufaktur Carl F. Bucherer blickt auf eine über 125-jährige Tradition herausragender Handwerkskunst zurück. Um diese erfolgreiche Geschichte weiterzuführen, nutzte die Luzerner Traditionsmarke die langjährige Expertise in sowohl der Uhrmacher- als auch der Juwelierskunst, und entwickelte starke Kollektionen sowie eigene  Werke – ganz im Sinne ihrer Philosophie „Bound to tradition. Driven by innovation.“ Carl F. Bucherer teilt nun seine Leidenschaft und macht diese für ein internationales Publikum erlebbar. In einer Ausstellung am Flughafen Zürich, im Airside Center hinter den Sicherheitskontrollen, lässt Carl F. Bucherer ab dem 8. Mai traditionelles Handwerk aufleben und gibt jedem Besucher ein Erinnerungsfoto als Uhrmacher mit auf die Reise.

Zurich Airport

Carl F. Bucherer Uhrenpreziosen. 
Sechs Wochen lang werden ausgewählte Kollektionsstücke zu sehen sein. Ein Höhepunkt der Ausstellung ist der Einblick in die mechanischen Finessen eines ganz besonderen Uhrenmodels: Manero Tourbillon – durch die komplexe Konstruktion des integrierten Tourbillons werden die von der Schwerkraft verursachten Fehler in der Ganggenauigkeit ausgeglichen – die Königsdisziplin der Uhrmacherkunst.

Zurich Airport

Eintauchen in die Rolle des Uhrmachers.
Die Besucher der Ausstellung können zudem selbst in die Rolle des Uhrmachers schlüpfen: Vor der inszenierten Kulisse Luzerns, dem Hauptsitz Carl F. Bucherers, können Besucher an einem Uhrmachertisch Platz nehmen und ein Erinnerungsfoto als Souvenir mitnehmen.