zurück

Carl F. Bucherer im neun concept car "BUDII“ VON RINSPEED.

23 Feb 2015

Durch Raum und Zeit mit dem Best Buddy.

Auf dem Genfer Automobilsalon 2015 präsentiert die Schweizer Kreativschmiede Rinspeed mit dem „Budii“ sein neues Concept Car, das fahrerloses Reisen noch komfortabler macht. Carl F. Bucherer unterstützt das innovative Projekt des Friend of the Brand Frank M. Rinderknecht mit einem exklusiven Watch Winder der nächsten Generation.

Seit mehr als 35 Jahren verwirklichen Frank M. Rinderknecht und sein Team Zukunftsträume: Mit visionären Mobilitätskonzepten, Amphibienfahrzeugen und dem Einsatz nachhaltiger Materialien oder Antriebe verändern die Fahrzeuge des Schweizer Unternehmens die Welt der Fortbewegung. Bereits im vergangenen Jahr brillierte Rinspeed mit dem „XchangE“, einem Concept Car, das fahrerloses Reisen möglich macht. Nun entwickelt die Kreativschmiede mit „Budii“ diese Idee weiter – denn das neue Automobil fährt nicht nur via Autopilot, sondern passt sich auch den Gewohnheiten und Vorlieben des Fahrers an. Zum ersten Mal der Öffentlichkeit wird der „Budii“ auf dem Genfer Automobilsalon präsentiert. 

Rinspeed

Das lernende Automobil
Das transurbane Concept Car ist mit innovativer Hard- und Software ausgestattet, durch die „Budii“ Informationen aus der Umwelt aufnimmt, diese entsprechend verarbeitet und speichert. Doch das Fahrzeug sammelt nicht nur eigene Erfahrungen – es nimmt auch das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer entlang seiner Route wahr und berücksichtigt diese für die Zukunft. Dies sorgt einerseits für mehr Sicherheit im Strassenverkehr, da durch das vorausschauende Fahren des „Budii“ Unfälle vermieden werden können. Andererseits stellt das Konzept – der Rinspeed-Tradition gemäss – den Mensch und seine Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Unliebsame Fahrten im komplexen Stadtverkehr übernimmt der Autopilot, bei der Ausfahrt am Wochenende kann der Fahrer selbst zum Steuer greifen. 

Immer „on time“
Das Lenkrad selbst ist an einem sensitiven Roboterarm befestigt und kann bei Bedarf mittig positioniert werden. Zudem findet sich am Steuer ein weiteres technologisches Highlight: Die MANERO PowerReserve aus dem Hause Carl F. Bucherer ist auf der Lenkstange befestigt. Der Zeitzeiger verbindet mit integrierter Gangreserveanzeige und dem präzisen Manufakturwerk CFB A1011 hohe Funktionalität und ausgeklügelte Technik – und passt damit perfekt in das innovative Concept Car. Damit der Automatikuhr nie die Energie ausgeht, wird der Status der Gangreserve per Video überwacht. Rutscht der Zeiger in den rotschraffierten Bereich, fungiert der Roboterarm des Lenkrads als Watch Winder und die Kraftreserve der Uhr wird aufgezogen. „Budii“ beweist sich dabei als wahrer Freund des Menschen, denn er sorgt immer dafür, dass der Fahrer „on time“ ist. 

Rinspeed

Partnerschaft mit Zukunft
Die Concept Cars sind das Produkt eines kreativen Geistes, der sich nicht von gängigen Konventionen bremsen lässt, sondern zielstrebig neue Wege einschlägt. Diese Philosophie teilt Rinspeed mit Carl Friedrich Bucherer, dem Gründer der renommierten Luzerner Uhrenmarke. Herausragende Technologien, hochwertige Materialien und die grosse Leidenschaft für die eigenen Produkte verbinden die beiden innovativen Unternehmen. Deswegen fiel Carl F. Bucherer der Entschluss leicht, auch das neue Projekt „Budii“ von Rinspeed zu unterstützten.