zurück

Chad Stahelski ist neuer markenbotschafter von Carl F. Bucherer.

08 Aug 2014

Mut und Leidenschaft.

Luzern, August 2014. Der erfolgreiche Action Regisseur Chad Stahelski ist neuer Friend of the Brand der Schweizer Manufakturmarke Carl F. Bucherer. Mit Talent für spektakuläres Szenendesign begeistert er das internationale Publikum.

Herausforderungen als Lebenselixier – für Chad Stahelski sind schwierige Aufgaben Motivation pur. Mit starkem Willen und großem Talent erweckt der neue Markenbotschafter von Carl F. Bucherer atemberaubende Visionen zum Leben.

Chad Stahelski

Der Weg zum Erfolg.
Seine Karriere ist eine Geschichte voller sportlicher und beruflicher Höhepunkte. Schon früh erwacht in ihm die Begeisterung für dynamische Kampfsportarten, die Können und Kraft verbinden. So sammelt Chad Stahelski bereits in jungen Jahren schwarze Gürtel verschiedenster Disziplinen und avanciert während seines Studiums an der University of Southern California auf der renommierten Inosanto Acadamy in kürzester Zeit vom herausragenden Schüler zum Lehrer. Zahlreiche Wettkampfpreise zeugen von seinem besonderen Talent und dem Drang, immer bis ans Limit zu gehen. 

Grenzen überwinden.
Fasziniert von den kreativen Möglichkeiten des Films, macht sich Chad Stahelski bald einen Namen als erfolgreicher Stuntman, der durch Mut und Ehrgeiz begeistert. Seinen Durchbruch schafft er als Double von Brandon Lee in „The Crow“ und arbeitet anschliessend mit Größen der Schauspielkunst wie Keanu Reeves in „The Matrix“. Dank seiner Fähigkeit, durch effektvolle Bewegung mitreissende Dramatik zu schaffen, zählt er bald zu den Top Choreographen Hollywoods und verantwortet unter anderem die epischen Szenen im Film „300“. 

Kreativität und Innovation.
Den Schritt in die Selbstständigkeit wagte Chad Stahelski 2006: Mit der Gründung der Stunt & Action Design Company „87eleven“, die er gemeinsam mit David Leitch auf die Beine stellt, etabliert er eine der wichtigsten Institutionen für beeindruckende Actionszenen, die aus der Welt des Films nicht mehr wegzudenken ist. „Sherlock Holmes“, „Die Tribute von Panem“ und „Wolverine“ sind nur einige der zahlreichen Werke, denen die ausgefeilten Choreographien von „87eleven“ spannungsgeladene Momente der Extraklasse schenken. Mit dem Actionthriller „John Wick“ gibt Chad Stahelski nun sein Debut als Regisseur – ein weiterer bedeutender Schritt in seiner Karriere.

Ein starker Charakter mit Ambition.
Durch unbändigen Willen und Mut, seinen eigenen Weg zu gehen, hat es Chad Stahelski geschafft, immer neue Dimensionen der Traumfabrik zu erschaffen. Als Begleiter am Handgelenk wählt er die Zeitzeiger der Luzerner Traditionsmarke Carl F. Bucherer. Denn diese drücken in ihrem Design und Qualität die Philosophie aus, für die auch Chad Stahelski steht: innovative Pfade zu beschreiten und bestehende Grenzen zu überwinden.